Legionellen Sicherheit

Cumulus entwickelt und produziert Legionellen-sichere Befeuchter

Sichere Befeuchtung benötigt bakterienfreies Wasser!
Unsere adiabatischen Luftbefeuchter erhöhen die Feuchtigkeit durch die Verdunstung von kaltem Wasser; Ein ultrafeiner Nebel, der in sekundenschnelle von der Luft aufgenommen wird. Da diese befeuchtete Luft von Menschen eingeatmet wird, muss sie sauber und sicher sein!

Legionellen Sicherheit und Cumulus Systeme

Um zu verhindern, dass Bakterien in das Befeuchtungssystem gelangen, integriert Cumulus eine Umkehrosmose-Ultrafiltrationseinheit in die Luftbefeuchter. Wir stellen diese Wasseraufbereitungsanlagen selber her, damit Befeuchtungssystem und Wasseraufbereitung perfekt aufeinander abgestimmt sind und nahtlos ineinander übergreifen. Nach unserer Erfahrung ist dies notwendig, um zu gewährleisten, dass die Hygiene des Systems, während seiner gesamten Lebensdauer, gegeben ist. Ferner kann das gereinigte Wasser als Prozesswasser in Laboratorien, für Druckmaschinen und für andere Anwendungen weiter verwendet werden.

Im Juni 2008 veröffentlichte die ISSO, eine niederländische akademische Vereinigung für die Installationsbranche, den Artikel ISSO 55.3 mit einer Überprüfung im Jahr 2014. Dieses Dokument enthält technische Richtlinien über die Legionellen-Sicherheit von Wassertürmen und adiabatischen Luftbefeuchtern wie dem Cumulus-Hochdrucksystem. Als führender Hersteller von Befeuchtungssystemen waren wir aktiv an der Entwicklung und Aktualisierung dieser beiden Ausgaben des ISSO 55.3 beteiligt.

Wir haben die Akkreditierung vom TÜV Nord und all unsere Systeme, einschließlich unserer adiabatischen Hochdruckgeräte, sind vollständig zertifiziert und entsprechen dem deutschen Hygienestandard VDI 6022 sowie dem niederländischen ISSO 55.3. Unsere Systeme entsprechen den strengsten Hygienevorschriften!

Die Qualität der Cumulus-Systeme wird durch die Tatsache bestätigt, dass sie nur einmal im Jahr auf Legionellen getestet werden müssen. Diese Qualität wird durch den Einsatz von Technologie und ohne die Notwendigkeit der Verwendung von Chemikalien, wie Silberoxid, erreicht.

Eine Zusammenfassung der ISSO 55.3 finden Sie im Downloadbereich unserer Website.